Ihr gewünschtes Produkt ist nicht vorhanden? Sprechen Sie uns an: 06221 6061-16

0

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

Suche

LAYOUTERSTELLUNG

 

Bitte beachten Sie bei der Erstellung des Layouts folgende Vorgaben:

 

Inhaltlayout

Legen Sie Ihre Datei im Layout-Programm auf das Endformat an. Die Seiten müssen in fortlaufender Reihenfolge angeordnet sein. Der Beschnitt (Anschnitt) beträgt 3 mm.

 

Umschlaglayout

Dateien für Umschläge, Überzüge und Schutzumschläge sind als einseitiges Dokument, bestehend aus Rückseite, Rücken und Titelseite, aufzubauen. Rückenmarken setzen Sie manuell, außerhalb des Beschnitts von 3 mm. Gern erhalten Sie von uns ein Aufriss-Schema mit den auf Ihr Objekt zutreffenden Vermaßungen und Rückenstärke.

 

Haarlinien

Verwenden Sie keine Haarlinien, die Mindeststrichstärke beträgt 0,1 mm bzw. 0,25 pt.

 

Schriften/Fonts

Verwenden Sie nur als Schriftart vorliegende Schriftschnitte. Vermeiden Sie es, diese künstlich über Stilattribute (fett bzw. kursiv) der Layoutprogramme zu erzeugen, da es sonst zu Konflikten bei der PDF-Erstellung kommen kann.

 

Farben

Legen Sie die Farben im Layout-Dokument bei einem 4-Farb-Druck immer in CMYK an. Wenn Sie Sonderfarben wie PANTONE oder HKS drucken wollen, definieren Sie diese als Sonderfarben. Bitte keinesfalls im RGB-Modus.

 

Farbprofile

Wenn Sie mit Farbprofilen arbeiten, verwenden Sie für gestrichene Papiere das Ausgangs- ICC-Profil „ISO Coated V2“ oder „Coated FOGRA39“  und für ungestrichene Papiere das ICC-Profil „ISO Uncoated“.

 

Bilder

Die optimale Auflösung von Bildern in der Endgröße liegt bei 300 dpi, die von Strichbildern (Bitmap-Bilder) bei 1200 dpi. Schwarz-Weiß-Bilder im Graustufen-Modus speichern. Farbige Bilder können Sie im CMYK-Modus  oder im RGB-Modus einbinden. Die Konvertierung in CMYK übernehmen wir. RGB-Bilder sollten das Eingangs-Profil beibehalten (z.B.: sRGB IEC61966-2.1).